Fragen und Antworten

Inhalt

Ich will weiter Rauchen, worauf sollte ich achten?

Die Antwort lautet: „Dich beobachten und ehrlich zu dir sein“

Solange für dich die Vorteile des Rauchens dessen Nachteile überwiegen, ist verständlich, dass du daran festhalten willst. Wichtig ist, dass du ehrlich zu dir selber bist und spürst, ab wann dir das Rauchen nicht mehr gut tut. Z.B. wenn du beginnst aus Zwang zu rauchen und die Nachteile der Abhängigkeit verdrängst.

Wenn du überzeugt bist, dass du die Kontrolle über deinen Zigarettenkonsum hast, stell dich auf die Probe. Versuche 10 Tage nicht zu rauchen. Wenn du in diesen 10 Tage ohne Entzugssymptome bleibst, nicht an Zigaretten denkst, also mühelos rauchfrei bleibst, dann hast du vermutlich das Rauchen wirklich (immer noch) unter Kontrolle. Nur wenige schaffen es, diese Kontrolle über viele Jahre zu haben. So oder so: Wir raten dir, dich immer mal wieder mit deinem eigenen Tabakkonsum auseinanderzusetzen und es in Frage zu stellen.

Markiere in deiner Agenda einen Tag X (irgendwann die nächsten Wochen oder Monate). An diesem Tag X überprüfe erneut, ob du das Rauchen immer noch unter Kontrolle hast. Überlege zudem, ob die Vorteile des Rauchens für dich immer noch überwiegen. Vielleicht kommst du zum Schluss, dass du weniger oder gar nicht mehr rauchen willst. Das ist der Vorteil von Entscheidungen - sie können neu getroffen werden. 

Patronat
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte zumindest die „Safer Use Regeln“

Fokus

Cannabis

Notfall

Cannabis

Hat jemand zu viel gekifft? Ruhe bewahren, für frische Luft sorgen, Notarzt (144) anrufen

Finds raus

Nichtraucher: Deine Entscheidung

Finds raus

Nichtraucher/-in bleiben? Eine Zigarette ausprobieren? Du weisst es nicht?