Trotzdem gibt es Raucher

Inhalt

Cool sein

Es gibt Jugendliche, die glauben, Rauchen helfe ihnen dabei, cool zu sein.

Dieses Bild, dass Rauchen cool ist, wird von der Zigarettenwerbung beeinflusst, die es mit einem millionenschweren Werbebudget geschafft hat, Rauchen mit Abenteuer, Erotik und Leistung in Verbindung zu setzen. Für andere ist Rauchen cool, weil es ungesund ist. Der heiße Rauch im Hals und in der Lunge brennt, man fühlt, wie es einem schwindlig wird, aber man hält es aus. Man ist stark. Es ist einem egal, ob man davon krank wird, was später im Leben passiert.

Cool sein ist aber etwas, was man in sich selbst hat: Vielleicht eine ganz spezielle Art zu denken und die eigene Meinung zu sagen. Vielleicht ist es dein Kleiderstil oder deine Fähigkeiten, die zum Ausdruck kommen, wenn du in deinem Element bist, z.B. beim Tanzen, im Sport, am Computer, beim Plaudern. Vielleicht ist es deine spontane Ausstrahlung und Sympathie… Um cool zu sein, brauchst du keine Zigaretten. Du brauchst nur in dich zu schauen und deine Stärken zu erkennen und auszuleben.

Siehe auch:

Verbreitung

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Oliver Padlina
Revisor/-in
Susanne Lanker