Stressmanagement im LehrerInnenberuf

Inhalt

Übung: Fragen, was könnte ich stattdessen denken?

Quelle: trueffelpix - stock.adobe.com

Stress entsteht auch im Kopf. Wie wir Situationen einschätzen und unsere eigenen Bewältigungskompetenzen bewerten, hat großen Einfluss darauf, ob wir Stress empfinden oder nicht.

Ein möglicher Weg zu einem gesunden Umgang mit Stressoren besteht darin, eigene stressverstärkende Gedanken zu erkennen und zu verändern.

Es kann es hilfreich sein, sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen:

  • Verallgemeinere ich zu stark? Gibt es andere Sichtweisen?
  • Habe ich zu hohe oder falsche Erwartungen?
  • Was denkt einer, den die Situation weniger belastet als mich?
  • Wie werde ich später, in einem Monat oder einem Jahr darüber denken?
  • Was würde schlimmstenfalls geschehen, wenn meine Befürchtungen tatsächlich einträfen?
  • Was genau wäre daran so schlimm? Wie wahrscheinlich ist es, dass es so schlimm wird?
  • Was wäre schlimmer als diese Situation?
  • Habe ich schon mal eine ähnliche schwierige Situation gemeistert? Wie?
  • Was würde ich einem Freund zur Unterstützung sagen, der sich in einer ähnlichen Situation befindet?
  • Wie wichtig ist diese Sache wirklich für mich?
  • Gibt es etwas anderes, etwas, das mir sehr wichtig ist, an das ich mich in dieser Situation erinnern könnte und das mir Mut und Sicherheit geben kann?
Patronat
Quelle/n
Prior, M. (2016). MiniMax Interventionen - 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung. Carl Auer.
Autor/-in
Anja Fischer

Fokus

Kommunikation

Darauf kommt es an:

Kommunikation

Wie kommuniziere ich richtig?

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Fokus

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.