Infos für Täter

Inhalt

Hochgefühle durch Gewalt

Zuschlagen kann ein Hochgefühl auslösen: Du fühlst Dich dabei stark und mächtig. Vielleicht bist Du froh, dass Du Deine Wut an jemanden rauslassen kannst.

Aber was passiert danach? Welche Folgen hat Dein kurzer Gewalt-Kick für andere – und für Dich selber?

Lohnt sich Gewalt?

Leute können aus verschiedenen Gründen zuschlagen: Viele tun es aus Spaß, aus Langeweile oder weil sie sich in ihrem Freundeskreis gegenseitig hochschaukeln. Manche tun es, weil sie sich mies fühlen, weil sie ihre Wut rauslassen wollen… Für einen kurzen Moment scheint sich für sie Gewalt zu lohnen.

Denkst Du auch, dass Du durch Gewalt in Deinem Freudneskreis Ansehen gewinnst? Dass Du Deine Wut weniger stark spürst? Dass Du dieses berauschende Gefühl von Macht und von Überlegenheit bekommst? Wenn der Angriff mit einem Diebstahl verbunden ist, erhält man dazu auch noch auf einfache Weise Geld und Handys…

Jedoch ist man sich während dem Prügeln selten über die Folgen im Klaren: Wie können diese aussehen? Was passiert danach? Mit den Täter/-innen? Mit den Opfern?

Die allermeisten Gewalttäter/-innen werden früher oder später gefasst und müssen mit einer empfindlichen Strafe rechnen, die ihr Leben und ihre Chancen massiv beeinträchtigt. Jahrelang. Falls Du gewalttätig bist, kann durchaus passieren, dass Du in ein geschlossenes Heim überwiesen wirst, dass Du die Schule oder Deine Lehre abbrechen musst. Auch der materielle Schaden kann gewaltige Ausmaße annehmen. Oft  entstehen für die Täter/-innen extrem hohe Folgekosten: Für die Spitalbehandlungen des Opfers Wenn Dein Opfer invalid wird, so kann die Summe problemlos im Millionenbereich liegen: Als Täter/-in wirst Du für immer Schulden haben., für Sachschäden  - auch die Gerichtskosten sind nicht zu unterschätzen.

Fazit

Eine kurze, unüberlegte Handlung im Gewaltrausch kann Dein eigenes Leben und das Leben des Opfers zerstören: Es wird womöglich körperlich Auch vermeintlich weniger starke Schläge können den Körper furchtbar verletzen. Eine Ohrfeige kann zum Beispiel das Trommelfell zum Platzen bringen, das Opfer ist danach auf einem Ohr taub. Schläge oder Tritte gegen den Kopf können schwere Behinderungen auslösen. Im schlimmsten Fall können sie für Dein Opfer tödlich enden: Und schon ist der Schläger zum Mörder geworden. und psychisch Die traumatischen Erlebnisse eines Gewaltopfers können es sein ganzes Leben lang verfolgen. Es kann sein, dass ein Opfer unter Ängsten und Panikattacken leidet, keinen Schlaf mehr findet und sich überhaupt nicht mehr aus dem Haus traut. Viele Opfer haben nach einem Überfall das Grundvertrauen in das Leben oder in die Menschen verloren. Im schlimmsten Fall sind sie nicht mehr dazu fähig, eine Beziehung mit anderen Menschen einzugehen. unter den Folgen leiden – vielleicht lebenslänglich.