Fragen und Antworten
Inhalt

Sind Essprobleme gefährlich?

Ja, Essprobleme sind gefährlich. Und sie werden umso gefährlicher, je länger sie andauern und nicht behandelt werden. 

Bleibende Schädigungen der Organe, Herzprobleme, aber auch Depressionen bis hin zu Selbstmordversuchen sind leider keine Seltenheit. Wer an Magersucht leidet, hat zum Beispiel ein fünfmal höheres Risiko zu sterben, als gesunde Gleichaltrige. 

Damit es erst gar nie so weit kommt:

Hast du das Gefühl, dass etwas mit deinen Essgewohnheiten nicht stimmt? Oder machst du dir vielleicht Sorgen um eine Freundin oder einen Freund? Du kannst etwas tun! Unter Wo finde ich Hilfe? erfährst du, an wen du dich wenden kannst.

Stand: September 2020

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Revisor/-in
Felice Gallé
Fokus
Test
Welcher Job passt zu dir?
Test

Finde es heraus.

Körper & Schönheit
Schönheitsideale
Körper & Schönheit

Marilyn Monroe hatte Kleidergröße 42 bis 44 – heute für viele Schauspielerinnen und Models undenkbar...

Fokus
Körper & Schönheit
Schönheitsideale
Körper & Schönheit

Marilyn Monroe hatte Kleidergröße 42 bis 44 – heute für viele Schauspielerinnen und Models undenkbar...

Sex
Du hast Rechte
Sex

Wenn es um deinen Körper geht, hast du Rechte, egal wie alt du bist.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.