Wasserpfeife, Snus, ...

Inhalt

Schnupftabak

Die ersten Sorten Schnupftabak tauchten schon vor über 400 Jahren auf. 

Europäische Seefahrer im Gefolge von Christoph Kolumbus haben den Schnupftabak bei den mittel- und südamerikanischen Kulturen kennengelernt und vor über 400 Jahren nach Europa gebracht. 

Auch im Schnupftabak ist Nikotin enthalten. Nikotin ist eines der stärksten bekanntesten Gifte und macht in hohem Maße psychisch abhängig. Die körperliche Abhängigkeit ist sehr gering und äußert sich meistens mit einem leichten Unwohlsein am Morgen, das nach der ersten Zigarette wieder verschwindet. Auch von Schnupftabak kann man abhängig werden.

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Karlheinz Pichler
Revisor/-in
Thomas Beutler