Fragen und Antworten

Inhalt

Wie weiß ich, dass mein Verhalten ok ist?

Verhältst du dich fair, hast du meistens selbst Vorteile davon: Du gerätst weniger in Schwierigkeiten, wirst von deinen Freunden und Freundinnen geschätzt und fühlst dich wohl dabei. Aber wie weißt du, dass du dich fair verhältst?

Im Alltag kann es schwierig sein, seine eigenen Ziele zu verfolgen und sich dabei fair zu verhalten. Du kannst üben, dich fair zu verhalten, wenn du dich fragst:

  • Verletze ich jemanden körperlich oder in seiner Würde?“ Wenn ja, ist dein Verhalten unfair.
  • Halte ich Regeln und Abmachungen ein?“ Falls ja, ist dein Verhalten vermutlich fair.
  • Wenn jemand das Gleiche mit mir machen würde, würde ich das in Ordnung finden?“ Wenn nein, ist dein Verhalten sehr wahrscheinlich unfair.

Fair ist, wer die eigenen Stärken und Schwächen kennt und akzeptiert, dass auch andere Menschen ihre Stärken und Schwächen haben. Der erste Schritt ist also die eigenen Stärken zu erkennen: eine angenehme Übung. Wie das funktioniert, erklären wir dir unter “Ich habe Stärken!

Fairness ist eine wirksame Methode gegen Gewalt: Wer sich fair verhält, verhindert Gewalt. Je mehr Leute sich fair verhalten, desto geringer ist das Risiko, dass jemand Opfer von Gewalt wird.

Siehe auch:

Wer bin ich?