Sich wehren, Hilfe holen

Inhalt

Gewalt

Gewalt nennt man alle Handlungen, die Schäden an Personen, Gegenständen oder in der Natur verursachen.

Flo (14) wurde von Luca (15) geschlagen.
Lena (15) hat Laura (15) gesagt, dass sie eine blöde Kuh ist.
David (13) hat das Handy von Mia (13) in den Fluss geworfen.
Sara (16) hat erfahren, dass ihre Mitschüler/-innen über sie in Facebook lästern.
Tim (14) hat im Chat sexuelle Angebote und abstoßende Bilder von einer unbekannten Leonie bekommen. Er fühlt sich nicht wohl.
Jonas (16) ist immer allein, da niemand mit ihm sprechen will.
Lisa (19) ritzt mit einem Sackmesser ein großes und tiefes Herz in einen Baum.

Gewalt hat viele Gesichter:

  • Gewalt kann physisch oder psychisch sein (Beleidigungen, Ausgrenzung).
  • Gewalt kann sich gegen Lebewesen (Menschen, Tiere, Natur) oder Dinge (Sachbeschädigung, Diebstahl) richten.
  • Gewalt kann man gegen Andere oder gegen sich selbst ausüben.
  • Gewalt kann in der realen oder in der virtuellen Welt (Internet) stattfinden.
  • Gewalttätig können vertraute Personen, aber auch Fremde sein.

Egal wie sich Gewalt ausdrückt, sie hinterlässt Verlierer und dies sowohl von der Seite des Opfers, wie auch des Täters/der Täterin. Deswegen sprechen wir das Thema an, damit du weißt, wie du Gewalt erkennen, vermeiden und/oder von der Gewaltspirale rauskommen kannst.