Sich wehren, Hilfe holen - Veraltet

Inhalt

Wie bekommst du Hilfe?

Wie bekommst du Hilfe, wenn du angegriffen wirst oder wenn du siehst, dass jemand angriffen wird?

Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert. Hier findest du den neuen Artikel "Hilfe bekommen".

Notruf bei der Polizei

Ob als Opfer oder Zeuge – die Polizei rät, lieber einmal zu oft als zu wenig die Notrufnummer 133 oder 112 (Euronotruf; in Österreich wird man zur Polizei weitergeleitet) zu wählen. Die Nummer 112 kann auch in den meisten europäischen Ländern angerufen werden.

PassantInnen ansprechen

Am ehesten wird dir geholfen, wenn du PassantInnen direkt ansprichst: „Sie mit der schwarzen Jacke. Bitte rufen Sie die Polizei – diese Jugendlichen belästigen mich.

Wenn deine FreundInnen nur tatenlos zusehen, wenn du in Gefahr bist, kannst du natürlich auch sie direkt zum Helfen auffordern: „Hannes, Jonas und Livia – bitte helft mir!!

Lautstark auf deine Situation aufmerksam machen

Durch das laute und kurze Sprechen werden Außenstehende auf deine Situation aufmerksam. Den AngreiferInnen wird die Situation unangenehm, weil sie spüren, dass ihre Absichten öffentlich werden.

Im Notfall schreie ganz laut um Hilfe. Ein schreiendes Opfer ist für eine/n TäterIn unangenehm, weil er/sie befürchten muss, dass Außenstehende seine Absichten erkennen und Hilfe holen bzw. selber helfen.

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Fokus

Körper & Schönheit

Schönheitsideale

Körper & Schönheit

Marilyn Monroe hatte Kleidergröße 42 bis 44 – heute für viele Schauspielerinnen und Models undenkbar...

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.