Sexuelle Gewalt - veraltet
Inhalt

Deine Sexualität kennenlernen

Erst wenn du deine eigene Sexualität kennst, weißt du, was du beim Sex willst. Wenn du sexuelle Erregung genießen kannst, ist es leicht, mit Anderen über sexuelle Wünsche zu reden.

Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert. Hier findest du den neuen Artikel "Deine Sexualität kennenlernen".

Wenn du deine Sexualität kennst und genießen lernst, fühlst du dich in deiner Haut als Frau oder Mann wohler und sicherer. Deine Sicherheit macht dir Mut, «Nein» zu sexuellen Handlungen zu sagen, die du nicht möchtest.

Wie lernst du die eigene Sexualität kennen und genießen?

  • Du weißt, wie Sexualität funktioniert, sowohl bei Frauen wie auch bei Männern (siehe unten "Weitere Informationen")
  • Du nimmst dir Zeit, deine Sexualität kennenzulernen. So merkst du, worauf du Lust hast. Unten findest du Tipps für Frauen und Tipps für Männer
  • Du achtest auch beim Sex zu zweit darauf, was du spürst, wenn du sexuell erregt bist. Es ist wichtig, dass du dich nicht ganz auf den Partner oder die Partnerin konzentrierst, sondern den Sex auch selbst genießt. Tipps dazu findest du unten. Wenn dein/-e Partner/-in merkt, dass du deine Sexualität genießt, findet er/sie das sicher heiß und erregend. So wird der Sex zu zweit zu einem gemeinsamen schönen Erlebnis, das eure Beziehung intensiver, reicher und interessanter macht.
Patronat
Autor/-in
Annette Bischof-Campbell
Ingrid Hülsmann
Fokus
Test
Ausgewogene Ernährung
Test

Mach das Spiel der Lebensmittelpyramide.

Gesundheit & Krankheit
Arztgespräch
Gesundheit & Krankheit

Tipps für Gespräche mit der Ärztin oder dem Arzt.

Fokus
Cannabis
Strafe
Cannabis

Wer mit einem Joint erwischt wird, muss mit Konsquenzen rechnen.

Tipps
Dein Umgang mit Geld
Tipps

Die wichtigsten Informationen rund ums Thema Geld, Wirtschaft und Banken.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.